Seit Anfang Jahr ist Chlorothalonil, ein seit den 70er-Jahren vor allem in der Landwirtschaft eingesetztes Pestizid, verboten. Für sämtliche Abbauprodukte des Stoffes gelten somit seit dem 1. Januar 2020 Höchstwerte im Leitungswasser. Die Kantonale Dienststelle für Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz hat das Leitungswasser in Eschenbach analysiert. Ein Abbauprodukt überschreitet den gesetzlichen Höchstwert.

Problem melden

Leitungsbruch

Wasseraustritt - Rauschen - Druckabfall?
Alarmieren Sie unseren Brunnenmeister bitte sofort über unsere Pikett-Nr.

Messwerte